Themen


Das Museums-Archiv

Das Museum besitzt ein umfangreiches Archiv zum Leben und Werk Justus Liebigs. Wertvolles Material aus dem Privatbesitz Justus Liebigs wurde dem Archiv durch die Liebig-Familie überlassen. Das Archiv ist jedoch aus Personalgründen nur nach Absprache mit dem Archivar Dr. Dietmar Linder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das Archiv arbeitet sehr eng mit dem Archiv der Justus-Liebig-Universität Gießen zusammen. Wertvolle Autographen werden dort verwahrt. Auskünfte erteilt die Archivarin der Justus-Liebig-Universität, Frau Dr. Eva-Maria Felschow in Ihrer Eigenschaft als Beisitzerin des Vorstandes der Justus Liebig-Gesellschaft.

Besonders enge Kontakte bestehen zur „Internationalen Präsenz-Bibliothek zur Geschichte der Naturwissenschaften“ in Ludwigshafen am Rhein, weitere Informationen hier.

Mit der Bitte um besondere Beachtung:
Das Archiv des Museums unterscheidet sich deutlich vom Liebig-Archiv Heidelberg, das sich einzig auf die Sammlung von Liebig-Sammelbildern spezialisiert hat. Dort wird ein Katalog mit allen Liebig-Sammelbildern in einer Loseblattsammlung und auf CD-ROM herausgegeben. Bestellung dieses Katalogs bitte nur dort: ifkca-institut.de